Wirtschaftsweisen erwarten Anstieg der deutschn Wirtschaft um gut 2%

Dieses Thema im Forum "Business" wurde erstellt von Newsmaster, 09.11.2010.

  1. #1 Newsmaster, 09.11.2010
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Nach dem neuesten Herbstgutachten der Wirtschaftsweisen wird erwartet, daß die deutsche Wirtschaft im kommenden Jahr um 2,2% zulegen kann, gleichzeitig soll die Zahl der Arbeitslosen merklich sinken.

    Aus dem Gutachten, welches der Rheinischen Post (erscheint in Düsseldorf) vorliegt, soll die Zahl der Arbeitslosen von 3,245 Mio. auf 2,968 Mio. sinken.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wirtschaftsweisen erwarten Anstieg der deutschn Wirtschaft um gut 2%

Die Seite wird geladen...

Wirtschaftsweisen erwarten Anstieg der deutschn Wirtschaft um gut 2% - Ähnliche Themen

  1. Chef der Wirtschaftsweisen warnt Regierung vor Steuererhöhung

    Chef der Wirtschaftsweisen warnt Regierung vor Steuererhöhung: Vom Chef des Rats der Wirtschaftsweisen Christoph ******* wird die neue Regierung gewarnt, keine Steuererhöhung nach der Bundestagswahl...
  2. Wachstum in 2013 soll laut Wirtschaftsweisen minimal ausfallen

    Wachstum in 2013 soll laut Wirtschaftsweisen minimal ausfallen: Vom Sachverständnisgenerat wurde nun die Prognose für das laufende Jahr 2013 nochmals deutlich nach unten korrigiert. Es scheint so, als hätte der...
  3. Wirtschaftsweisen-Prognose für 2012: So wenige Bürger ohne Job wie seit 1990

    Wirtschaftsweisen-Prognose für 2012: So wenige Bürger ohne Job wie seit 1990: Seitens der fünf Wirtschaftsweisen geht man davon aus, dass die Arbeitslosigkeit in 2012 auf den tiefsten Stand seit 1990 rutschen wird, 6,8...
  4. Gerichte erwarten viele Klagen wegen der neuen Rundfunkgebühr

    Gerichte erwarten viele Klagen wegen der neuen Rundfunkgebühr: Mittlerweile gibt es immer mehr Widerstand gegen den neuen Rundfunkbeitrag. Offenbar wird bei den Verwaltungsgerichten ab dem Frühjahr mit ersten...
  5. Lokführergewerkschaft GDL und Deutsche Bahn einigen sich - keine Streiks zu erwarten

    Lokführergewerkschaft GDL und Deutsche Bahn einigen sich - keine Streiks zu erwarten: Bahnreisende können aufatmen. Im Lokführerstreit konnte nun, nach stundenlangen Verhandlungen, eine Einigung erzielt werden. Entsprechend konnten...