Was passiert nach Immofinanzierung nach 10 Jahren?

Diskutiere Was passiert nach Immofinanzierung nach 10 Jahren? im Immobilienfinanzierung Forum im Bereich Übrige Finanzierungsmöglichkeiten; Hallo, war kürzlich bei meiner Hausbank, Kreissparkasse, und hab mich wegen einem Häuschen informiert. Die nette Dame sagte mir, die...
M

Mupp

Hallo,

war kürzlich bei meiner Hausbank, Kreissparkasse, und hab mich wegen einem Häuschen informiert. Die nette Dame sagte mir, die Finanzierung läuft 10 Jahre. Hab gefragt was nach den 10 Jahren ist, weil ja sicher ein Restbetrag übrig bleibt. Daraufhin sagte sie mir, dann müsse man neu finanzieren. Was aber passiert, wenn die Bank mir keine neue Finanzierung anbietet und das Geld auf einmal haben will? Was kann man da denn dagegen tun? Kann ich denn dann auch zu einer anderen Bank gehen und dort weiterfinanzieren und damit die Sparkasse ablösen? Bin noch recht unerfahren in solchen Sachen.
 
U

Unregistriert

Hallo,

1.) Man geht heute wegen einer Finanzierung gar nie mehr zu >seiner Hausbank<, sondern ins Internet, wo es Kreditvergleiche gibt, z.B. bei
2.) Schauen Sie in Ihren Vertrag und vergleichen Sie das mit dem Internet...
Sie werden übrigens dabei feststellen, daß es da Kreditvermittler gibt, die billiger sind -> das ist seriös, also das was die seriösen Vergleiche listen, nicht irgendwelche Anzeigen aus der Gazette!
3.) Checken Sie jetzt bitte ab, was bezüglich einer etwaigen Ablösbarkeit in Ihrem Vertag steht. Man kann nämlich rein theoretisch ein neues Baugeld aufnehmen und mit der Kohle die alte Bank rauszahlen. Dieses Vorgehen ist heute durchaus üblich, allerdings erlauben das längst nicht alle Verträge...
4.) Wenn Sie sich dafür entscheiden (müssen), die 10 Jahre bei der Stange zu bleiben, besteht immer noch die Mögl., mit der Restschuld das unter 3.) Beschriebene zu machen - dann ist es nämlich völlig offen, sofern die Altbank ihr Geld dabei bekommt, auch wenn Bank"berater" das häufig anders kommunizieren und da irgendwelche Bindungen aufrufen, die es in Wirklichkeit gar nicht gibt!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
GeorgPuetz

GeorgPuetz

Erfahrener Benutzer
Registriert seit
30.11.2011
Beiträge
214
Wenn die Zinsbindung für ein Immobiliendarlehen ausläuft, muss eine Anschlussfinanzierung gemacht werden. Diese Anschlussfinanzierung ist ein neuer Darlehensvertrag, weshalb der Geldgeber auch zu diesem Zeitpunkt wieder eine Objekt- und Bonitätsprüfung vornehmen wird. Sollte Ihre finanzielle Situation zu diesem Zeitpunkt nicht ausreichend sein, oder die Immobilie hat deutlich an Wert verloren, dann steht es schlecht mit der Anschlussfinanzierung. Sollte kein Geldgeber bereit sein, in die Finanzierung einzusteigen, bleibt nur der Verkauf der Immobilie.

Ein klein wenig Sicherheit könnte ein Volltiger sein. Das ist ein Darlehen, bei dem der Zins für 20 oder 30 Jahre festgeschrieben ist und in diesem Zeitraum das Darlehen vollständig getilgt wird. Dann nehmen die meisten Geldgeber keine laufende Prüfung der Bonität und der Objektwertigkeit vor. Oder man finanziert per Optionskauf über eine Genossenschaft, da hat man dann damit auch keine Probleme.
 
GeorgPuetz

GeorgPuetz

Erfahrener Benutzer
Registriert seit
30.11.2011
Beiträge
214
Je nach Beleihungsauslauf zwischen 3,4 und 4,5% effektiv bei 25 Jahre Zinsfestschreibung. 30 Jahre habe ich gerade nicht greifbar.
 
U

Unregistriert

das sind ja aber fast schon zinssätze wie bei einer normalen 10 jahres finanzierung. war erst vor kurzen bei meiner hausbank und die hat mir für 10 jahre was von 3,8 prozent erzählt. da würde man ja mit so einem volltilger sehr gut fahren.
 
GeorgPuetz

GeorgPuetz

Erfahrener Benutzer
Registriert seit
30.11.2011
Beiträge
214
Sondertilgungen sind bei Volltilgern in der Regel nicht möglich, weil das Darlehen zum Ende der Zinsbindung ja auf 0 Euro steht. Wenn es sehr wahrscheinlich ist, dass man Sondertilgungen leisten kann, kann man einen Darlehensteil mit kürzerer Laufzeit separieren und darauf dann Sondertilgungen vereinbaren. Also z.B. ein kleines Darlehen auf 5 Jahre festschreiben mit dem Ziel, diese innerhalb von 5 Jahren durch Sondertilgungen vollständig zu tilgen. Wichtig ist die Volltilgung des kleinen Darlehens, damit es bei einer Prolongation nicht zu bösen Überraschungen und Abhängigkeiten von der Bank kommt.
 
GeorgPuetz

GeorgPuetz

Erfahrener Benutzer
Registriert seit
30.11.2011
Beiträge
214
Eigenkapital ist immer willkommen bzw. erforderlich. Der Volltilger ist ein ganz normales Annuitätendarlehen, bei dem die Tilgung so hoch angesetzt wird, dass das Darlehen mit dem Ende der Zinsbindung vollständig getilgt ist. Ist kein oder nur sehr wenig Eigenkapital vorhanden, wäre die Finanzierung eine Vollfinanierung - es werden 100% der Objektkosten/Baukosten finanziert. Das muss zum einen die Bonität zulassen und verteuert zum anderen die Kondition wegen des höheren Risikos für den Geldgeber.
 
E

eigenvorsorge-info

Neuer Benutzer
Registriert seit
17.07.2012
Beiträge
14
Ort
89438 Holzheim bei Dillingen/Do
Gute Frage und echt gute Antworten. Der zur Zeit sehr tiefe Zins ist ist sehr gefährlich. Bei einer Festschreibung von nur 10 Jahren sollten Sie mindestes 4% Tilgung bezahlen. Da sonst das Zinsrisiko in 10 Jahren wenn das Darlehen neu verlängert werden muss erheblich sein kann. Der Durchschnittszins für 10 Jahre fest liegt je nach Betrachtungszeitraum bei 5,4 - 8%. Zur Zeit kosten 10 Ja. fest um 3%. Da sehen Sie das Risiko. Wenn Sie in 10 Jahren prolongieren / neu festschreiben müssen kann der Zins bis zu 5% höher sein. Ist Ihre Restschuld dann noch 200 000,- € kostet das 10 000,- € mehr pro Jahr wie bisher.
 
Thema:

Was passiert nach Immofinanzierung nach 10 Jahren?

Sucheingaben

anschlussfinanzierung nach scheidung

,

zinsverhandlung bank

,

was passiert in 10 jahren mit den immobilien

,
immofinanzierung
, was passiert nach 10 jahren mit der tonageateuer, was passiert mit der finanzierung nach der scheidung, was passiert wenn zinsfestschreibung ausläuft, zinsverhandlung nach 10 Jahren, anschlußfinanzierung nach scheidung, bank gibt mir keine anschlussfinanzierung, was geschieht bei neuen zinsverhandlungen bei der bank, zinsverhandlung bank nach 10 jahren, was passiert nach 10jähriger zinsbindung hauskauf, neuverhandlung nach einer zinsbindungsfrist von 10 jahren, was passiert nach einer 10jährigen zinsbindung, immobilienfinanzierung, neue finanzierung nach 10 jahren, restschuld zinsverhandlung in 10 jahren, zinsverhandlung nach festschteibung, zinsverhandlungen nach 5 jahren, was passiert nach 10 jahren zinsbindung, zinsverhandlung nach 5 jahren, zinsverhandlung nach ende zinsbindung bei darlehen, anschlussfinanzierung nach scheidung, zinsverhandlungen nach 10 jahren

Was passiert nach Immofinanzierung nach 10 Jahren? - Ähnliche Themen

  • DEKA Bank-Stufenzins-Anleihe was passiert da genau?

    DEKA Bank-Stufenzins-Anleihe was passiert da genau?: Hallo, ich habe mit der Sparkasse einen Vertrag über oben genanntes Produkt erworben. Dabei werden auf den einmalig eingezahlten Betrag jährlich...
  • Bürgschaft nach Scheidung, was passiert damit?

    Bürgschaft nach Scheidung, was passiert damit?: Hallo, zusammen mit meiner Frau habe ich vor drei Jahren ein Privatkredit aufgenommen. Damit haben wir uns ein Zweitwagen gekauft. Aber...
  • Was passiert mit Altersrente nach Tod von Ehegatten?

    Was passiert mit Altersrente nach Tod von Ehegatten?: Hi zusammen, wenn ein Ehegatte stirbt, der Altersrente bezogen hat, was passiert denn dann mit dem Geld, ist das weg oder bekommt es der...
  • Was passiert nach der Eröffnung eine Girokonto's?

    Was passiert nach der Eröffnung eine Girokonto's?: Guten Tag Liebe Community, und zwar wollte ich erfahren was nach der Eröffnung eines Girokontos passiert wer wird alles, Informiert wann wird...
  • Was passiert nach Zinsbindungsfrist?

    Was passiert nach Zinsbindungsfrist?: Hallo zusammen, wie genau läuft das denn ab bei einer BauFi, was genau passiert denn nach der Zinsbindungsfrist von 10 Jahren? Muss ich dann...
  • Similar threads

    • DEKA Bank-Stufenzins-Anleihe was passiert da genau?

      DEKA Bank-Stufenzins-Anleihe was passiert da genau?: Hallo, ich habe mit der Sparkasse einen Vertrag über oben genanntes Produkt erworben. Dabei werden auf den einmalig eingezahlten Betrag jährlich...
    • Bürgschaft nach Scheidung, was passiert damit?

      Bürgschaft nach Scheidung, was passiert damit?: Hallo, zusammen mit meiner Frau habe ich vor drei Jahren ein Privatkredit aufgenommen. Damit haben wir uns ein Zweitwagen gekauft. Aber...
    • Was passiert mit Altersrente nach Tod von Ehegatten?

      Was passiert mit Altersrente nach Tod von Ehegatten?: Hi zusammen, wenn ein Ehegatte stirbt, der Altersrente bezogen hat, was passiert denn dann mit dem Geld, ist das weg oder bekommt es der...
    • Was passiert nach der Eröffnung eine Girokonto's?

      Was passiert nach der Eröffnung eine Girokonto's?: Guten Tag Liebe Community, und zwar wollte ich erfahren was nach der Eröffnung eines Girokontos passiert wer wird alles, Informiert wann wird...
    • Was passiert nach Zinsbindungsfrist?

      Was passiert nach Zinsbindungsfrist?: Hallo zusammen, wie genau läuft das denn ab bei einer BauFi, was genau passiert denn nach der Zinsbindungsfrist von 10 Jahren? Muss ich dann...
    Top