Eine UG gründen oder doch nicht?

Diskutiere Eine UG gründen oder doch nicht? im Finanz Notes Cafe Forum im Bereich Allgemein; Hallo meine Lieben, ich bin gerade dabei mein eigenes Unternehmen zu gründen. Und da kommt mir die Farge auf welche Unternehmensform? Eine UG...

  1. #1 waterlee, 10.04.2016
    waterlee

    waterlee Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo meine Lieben,
    ich bin gerade dabei mein eigenes Unternehmen zu gründen. Und da kommt mir die Farge auf welche Unternehmensform? Eine UG oder gleich eine GmbH? Wie genau gründet man eine UG? Und was gibt es noch wichtiges darüber zu wissen? Es ist für mich sehr wichtig mich richtig zu entscheiden. Wäre über eure Hilfe sehr froh und dankbar
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 michaell, 10.04.2016
    michaell

    michaell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2014
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Was genau hast du den vor mit deinem Unternehmen. Es hängt von einigen Dingen ab ob man eine UG oder GmbH gründen soll. Hast du irgendwann mal vor aus der UG eine GmbH zu machen, dann würde ich dir raten dich lieber gleich für die GmbH zu entscheiden.
    Die UG hat den Vorteil das die Gründung etwas günstiger ausfällt. Um eine zu gründen brauchst du einen Gesellschaftervertrag der von einem Notar beurkundet werden muss. Das beste ist das du schon mit einem Euro Stammkapital eine UG gründen kannst. Alles weiter uber unternehmergesellschaft kannst du auf der Seite mal nachlesen.
     
  4. #3 pecunia, 10.04.2016
    pecunia

    pecunia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    6
    Wichtig wäre zu wissen, was du für ein Unternehmen gründen möchtest. Wird es im primären, sekundären oder tertiären Sektor operieren? Über Unternehmensgründungen sollte man sich im Vorfeld natürlich intensiv informieren und sich zur Not - oder eigentlich generell - an einen Berater wenden.

    Etwas, was der deutschen Unternehmensgesellschaft sehr ähnlich ist, ist die britische Limited. Du kannst eine solche Unternehmensform mit einem Pfund Startkapital auch mit Sitz in Deutschland gründen. Ebenfalls wie bei einer UG sind die Gesellschafter nur in Höhe ihrer Einlage haftbar. Aber das lohnt sich nicht in allen Fällen.
     
  5. #4 DaveDaTrader, 15.04.2016
    DaveDaTrader

    DaveDaTrader Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Von der Limited würde ich abraten. Hat in Deutschland immer noch einen zu schlechten Ruf der Verschleierung und beinhaltet genauso laufende Kosten.

    Die UG ist praktisch aber eigentlich nur für Gründungen geeignet in denen ein geringes Stammkapital unter den 25K vorhanden ist. Es sollten dennoch genügend Mittel da sein um nicht in den ersten Monaten schon insolvent zu gehen (1€ Gründungen) und das Geschäftsmodell genügend Mittelzuflüsse in der Anfangsphase ermöglicht, um 1. ertragreich wirtschaften zu können und 2. das anvisierte Ziel der Mittelbindung zur Wandlung in eine GmbH über den Gewinn zu ermöglichen. Das ziel der UG ist die kurzfristige Gründung mit geringem Stammpakital, um dann mittels Gewinnabschöpfung und Thesaurierung in das Eigenkapital bis zur Erreichung der 25K EK in eine echte GmbH umzuwandeln.

    Es lohnt sich auch gleich eine GmbH zu gründen und die Stammeinlage als Gesellschafterdarlehen und Verbindlichkeit erst später einzuzahlen.

    Das lässt Du dir aber besser von einem Steuer- bzw. Gründungsberater näher erläutern. Such Dir Hilfe oder lese dich dazu weiter ein. Ist eine nicht ganz einfache und bestimmt nicht triviale Entscheidung bei der Gründung!
     
  6. elvir

    elvir Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mich würde mal interessieren, ob du nun eine Firma gegründet hast oder nicht. Und wenn ja, UG oder GmbH?
     
  7. #6 DaveDaTrader, 21.04.2016
    DaveDaTrader

    DaveDaTrader Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Meinst du jetzt den TE oder wen anders?
    Der TE hat das erst am 10. gepostet und du fragst am 15. ob er gegründet hat? LoL! Ich glaube er sollte sich etwas Zeit nehmen, um das gut zu überdenken und durchzuplanen ;-).
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Eine UG gründen oder doch nicht?

Die Seite wird geladen...

Eine UG gründen oder doch nicht? - Ähnliche Themen

  1. Eine eiegen Bank gründen. Wie geht das?

    Eine eiegen Bank gründen. Wie geht das?: Hallo, nicht, dass Ihr denkt,hätte das notwendige Geld, aber mich würde interessieren, wie viel Geld man braucht, um eine eigene Bank zu...
  2. Lohnt sich eine Reiserücktrittsversicherung?

    Lohnt sich eine Reiserücktrittsversicherung?: Hallo Leute, ich bin mir noch unsicher, ob ich wirklich Geld für eine Reiserücktrittsversicherung investieren sollte. Der Flug nach NY kostet...
  3. Meine Bausparkasse hat mitgeteilt, dass sie kündigen will. Ich möchte die Kündigung aber nicht!

    Meine Bausparkasse hat mitgeteilt, dass sie kündigen will. Ich möchte die Kündigung aber nicht!: Kunden sollten ihre rechtlichen Ansprüche von einem Anwalt prüfen lassen und Klagen gegen die Bausparkassen in Betracht ziehen. Dies ist...
  4. Kündigung von Bausparverträgen durch die Kassen wird rechtswirksam! BGH fällt eine Entscheidung!

    Kündigung von Bausparverträgen durch die Kassen wird rechtswirksam! BGH fällt eine Entscheidung!: Worüber Bausparkassen und Bausparer sich nicht einig werden konnten, entschied 2017 nun der BGH! Juristisch scheint es keine Lösung im Streit über...
  5. Worauf achtet die Bank bei einem Kredit?

    Worauf achtet die Bank bei einem Kredit?: Hallo zusammen! Ich hätte gern einige Infos zu Bonitätskriterien. Ich bin jemand, der sehr gerne vorausplant und jedes Monat seinen 5-Jahresplan...