Engpässe bei den Netzen zur Solarstromverteilung?

Dieses Thema im Forum "Finanz Notes Cafe" wurde erstellt von Gast, 10.01.2012.

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo,

    ich habe gestern in den Nachrichten gehört, dass im und am Nordsee so viele Solar und Windenergieanlagen aufgebaut sind, dass es Engpässe in den Netzen zur Transformation des erzeugten Stromes gekommen ist. Es wurde mehr Strom produziert, als dieser über die vorhandenen Netzleitungen transportiert werden kann.

    Ein großer Teil des Stromes musst vernichtet werden oder Windräder mussten zwangsweise still gelegt werden.

    Ist das richtig so? Man baut teuere Anlagen und erzeugt umweltfreundlichen Strom aber man hat nicht daran gedacht entsprechende Netzleitungen zu installieren?

    Das geht mir aber nicht in den Kopf. Man kann doch berechnen wie viel Strom man produziert und wie viele Netzleitungen dafür notwendig sind.

    Das ist doch die einfachste Rechenart der Welt. Wer zum Teufel macht so große Fehler?

    Das ist aber ein riesen Rückschlag und eine Katastrophe für die innovative und umweltfreundliche Energiegewinnung. Stecken etwa die große Energie Konzerne hinter dieser Katastrophe?

    Wollen sie damit verhindern, dass Ökostrom produziert werden soll? Das muss mal von verschiedenen unabhängigen Beobachter überprüft werden.

    Grüße an alle.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. marco

    marco Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zu meinem Erstaunen habe ich auch in der Presse gelesen, dass es unzureichende Netzleitungen zum Transport vom Windenergiestrom aus der Nordsee aufs Festland gibt.

    Das klingt für mich wie ein Scherz.

    Ich habe im Internet Karikaturen gesehen, wo Menschen Häuser gebaut haben ohne die Eingangstür davor vorgesehen zu haben oder Treppen hochgezogen haben die irgend wo im freien endeten und keinen Zugang zum Haus ermöglichten oder die Kanalanschlüsse unterhalb der Strassennetze standen.

    Das sind komische Dinge in anderen Ländern.

    Das aber in Deutschland, wo so viel für die Alternativenergien geworben wird, keine ausreichende Netze vorhanden sind, klingt mehr wie ein Scherz.

    Wer hat wieder was verpennt?

    Welches Unternehmen oder Staatliche Behörde hat etwas verschlafen?

    Vor allem was kostet ein so fataler Fehler uns Bürgern an Steuern? Wer muss dafür die Konsequenzen ziehen.

    So etwas in einem Entwicklungsland wird von uns einfach belächelt. Was machen wir mit diesem Fehler hier in Deutschland.

    Das ist doch zum heulen, oder?

    Was meint ihr dazu?

    Gruß
     
Thema:

Engpässe bei den Netzen zur Solarstromverteilung?

Die Seite wird geladen...

Engpässe bei den Netzen zur Solarstromverteilung? - Ähnliche Themen

  1. Durch Jahrhundertflut könnte es Engpässe bei Chips und Pommes geben

    Durch Jahrhundertflut könnte es Engpässe bei Chips und Pommes geben: In den vergangenen Tagen erlebten und erleben Teile von Deutschland eine neue Jahrhunderflut, die sogar im Schadensausmaß die Flut von 2002 noch...
  2. Energieagentur warnt vor Stromengpässen

    Energieagentur warnt vor Stromengpässen: Breite Zustimmung gibt es momentan in Deutschland für eine baldige Abkehr aus der Atomenergie. Nach Ansicht der Netz- und Energieagenturen sollte...
  3. Wirtschaft klagt über Lieferengpässe aufgrund der Japan-Katastrophe

    Wirtschaft klagt über Lieferengpässe aufgrund der Japan-Katastrophe: Unter den Folgen der Naturkatastrophe in Japan leidet die deutsche Wirtschaft zunehmend. Die Lieferengpässe bei Produzenten und Händlern von...
  4. Autopfandkredit hilft bei vorübergehenden Finanzengpässen

    Autopfandkredit hilft bei vorübergehenden Finanzengpässen: Der Pfandkredit spielt bei der Überbrückung von vorübergehenden Liquiditätsengpässen eine immer wichtigere Rolle, was u.a. aktuelle Zahlen des...
  5. Ausnahmeregelung bei den Netzentgelten soll durch die EU gekippt werden

    Ausnahmeregelung bei den Netzentgelten soll durch die EU gekippt werden: Viele Unternehmen in Deutschland haben eine Befreiung von den Netzentgelten. Nun aber wird seitens der EU-Kommission eine versteckte Subvention...