EU-Kommission will Microsoft-Dominanz brechen und droht mit Milliardenstrafen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Newsmaster, 30.10.2012.

  1. #1 Newsmaster, 30.10.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Schon lange sehen die EU-Kommission die Dominanz von Microsoft auf dem Softwaremarkt mit Argusaugen. Nun droht Microsoft wegen einer angeblichen Panne eine hohe Geldbuße seitens der EU. Rund eineinhalb Jahre lang habe Microsoft den Nutzern von Windows 7 keine Alternativen beim Webbrowser angeboten, so die EU-Kommission nach einer Prüfung. Microsoft soll seine marktbeherrschende Stellung ausgenutzt haben, heißt es. Dem Softwarekonzern könnte nun eine Geldstrafe in Höhe von bis zu zehn Prozent eines Jahresumsatzes drohen. Es könnten also im schlimmsten Fall 7,4 Milliarden Dollar (rund 5,7 Milliarden Euro) fällig werden.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

EU-Kommission will Microsoft-Dominanz brechen und droht mit Milliardenstrafen

Die Seite wird geladen...

EU-Kommission will Microsoft-Dominanz brechen und droht mit Milliardenstrafen - Ähnliche Themen

  1. EU-Kommissionspräsident Barroso lobt Einsatz von Kanzlerin Merkel bei Schuldenkrise

    EU-Kommissionspräsident Barroso lobt Einsatz von Kanzlerin Merkel bei Schuldenkrise: In letzter Zeit machen immer mehr Krisenstaaten Deutschland zum Sündenbock in der momentanen Schuldenkrise der Euro-Zone. Doch seitens des...
  2. Streit um VW-Gesetz: EU-Kommission droht mit 50 Millionen Euro Strafe

    Streit um VW-Gesetz: EU-Kommission droht mit 50 Millionen Euro Strafe: Erneut scheint es Streit um das VW-Gesetz zu geben. Das Vetorecht von Niedersachsen bei wichtigen Entscheidungen bei Volkswagen will man seitens...
  3. EU-Kommissions-Einschätzung: Frankreich und Spanien verfehlen Defizitziel

    EU-Kommissions-Einschätzung: Frankreich und Spanien verfehlen Defizitziel: Die Kluft zwischen den Euro-Ländern wird größer: Spanien und Frankreich verfehlen nach Einschätzung der EU-Kommission ihre Defizitziele. Sie...
  4. Monti appelliert an EU-Kommission - Wachstumsimpulse und Euro-Bonds

    Monti appelliert an EU-Kommission - Wachstumsimpulse und Euro-Bonds: Die Zeit des Prüfens und Diskutierens, wie die stagnierende Wirtschaft in der Euro-Zone wieder auf Trab zu bringen ist, sei vorüber, sagte Monti...
  5. Schwächelnde Konjunktur - EU-Kommission geht von einer Rezession aus

    Schwächelnde Konjunktur - EU-Kommission geht von einer Rezession aus: Laut der EU-Kommission ist das Wachstum in Europa zum Stillstand gekommen. In 2012 soll sich das Wirtschaftsplus nur noch auf 0,5 Prozent...