Gebäudeversicherung

Dieses Thema im Forum "Sonstige Versicherungen" wurde erstellt von Fragesteller, 09.01.2013.

  1. #1 Fragesteller, 09.01.2013
    Fragesteller

    Fragesteller Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich habe ein Gebäude auf einem anderen Grundstück als ich wohne und habe eine Gebäudeversicherung(Wohnpolice ideal)abgeschlossen. Nutzungsart als Doppelgarage. Diese Gebäude ist unterteilt in 4 Räume(2Garagen und 2Werkstätten).
    Nun hatte ich einen Brandschaden und jetzt sagt die Versicherung ich bin Unterversichert. In den Leistungen steht aber das
    Nebengebäude Beitragsfrei mitversichert sind. Weiterhin ist im Vertrag Unterversicherungsverzicht gewährt.
    In der Mitteilung der Versicherung steht:" erkennen wir die vom Schaden betroffenen Grundstücksbestandteile als mitversichert an"
    "In der Versicherungssumme nicht enthaltenen angebauten Räumlichkeiten hätten natürlich in der Versicherungssumme berücksichtigt sei müssen." Bei Abschluss des Vertrages war das Gebäude in den selben Abmessungen wie heute. Es hat sich
    baulich nichts geändert.
    Es wurde eine Unterversicherung von 50% festgelegt.
    Ich habe Beschwerde eingelegt. Wie kann man weiter vorgehen um diesen Vorgang schneller zu beenden,denn ich bin mit dieser Entscheidung nicht einverstanden.
    Versicherungswert: nach meinen Berechnungen 20500 Euro
    Brandschaden: geschätzt 17500Euro
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 09.01.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    wenn du es beschleunigen willst, dann akzeptier. andernfalls geh zum anwalt. das dürfte die sache aber eher verlangsamen.
     
  4. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Ich gehe mal davon aus, dass die beiden Werkstätten nicht in den Versicherungssummen enthalten sind. Du hättest die QM-Zahl angeben müssen. Eine Werkstatt ist kein Nebengebäude wie ein leerstehender Schuppen oder ein Gartenhaus. Strom-Wasseranschluß in einem Gebäude schließen zumeist Nebengebäude aus.

    Hat dein Versicherungsvertreter nicht explizit danach gefragt?

    Da wirst wenig Chancen haben. leider!
     
  5. #4 Unregistriert, 10.01.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Schließe mich an!

    ->der Begriff >Nebengebäude< ist im Versicherungsgenre genau definiert!
    Eine Werkstätte hat NATÜRLICH eine ganz anderer Brandrisikoklassifizierung, wie eine herkömmliche Doppelgarage...

    =>Sie haben an der falschen Stelle gespart - die Mehrkosten für höherwertige Versicherung hätten Sie direkt an die Mieter weitergeben können...
     
  6. #5 Fragesteller, 10.01.2013
    Fragesteller

    Fragesteller Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bei Vertragsabschluss befand sich das Gebäude im gleichen baulichen Umfang wie heute. Es wurden keine baulichen Veränderungen vorgenommen.
    Strom und Wasseranschluss sind nicht vorhanden. In einem Wohngebäude sind auch Zwischenwände. Wie wird da mit Räumlichkeiten umgegangen?
     
  7. #6 Unregistriert, 17.01.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber spielt nicht auch die Größe des Nebengebäudes eine Rolle? Wenn dein Nebengebäude jetzt tatsächlich zu groß war, dann kann man schon davon ausgehen, dass du unterversichert warst.

    Im großen und ganzen hat die Versicherung ab den Schaden des Nebengebäude bezahlt, nur eben nicht so viel wie du gerne gehabt hättest, seh ich das richtig?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Das stimmt, Nebengebäude sind nicht unbegrenzt mitversichert. Nach einem normalen Gartenhaus fragt niemand, aber wenn große Schuppen mitversichert werden, ist zumeist eine Neubausumme vorgegeben. Bspw sind Nebengebäude bis max 50tsd oder 80tsd mitversichert. So kann es auch zu einer Unterversicherung kommen.
     
  10. #8 Unregistriert, 07.02.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    dann dürfte ja fast schon geklärt sein, wo der fehler lag. mit nebengebäude meinen die versicherungen dann geräteschuppen und gartenhäuschen. auch mal vllt ein grösseres. aber was du beschreibst kann ja fast schon als 3 zimmer wohnung durchgehen :D
     
Thema: Gebäudeversicherung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. maximale größe nebengebäude mitversichert

Die Seite wird geladen...

Gebäudeversicherung - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Gebäudeversicherung usw.

    Frage zur Gebäudeversicherung usw.: Zur Zeit bereinigen wohl einige Versicherer ihren Vertragsbestand, zumindest wurde mir gesagt, dass mein Altvertrag nicht weitergeführt wird. Nun...
  2. Gebäudeversicherung

    Gebäudeversicherung: Guten Abend, ich suche seit einiger Zeit eine Versicherung für mein kleines Gewerbe. Jedoch werde ich nicht wirklich fündig, es gibt so viele...