Immer mehr Lehrlinge brechen die Berufsausbildung ab

Dieses Thema im Forum "Arbeit & Arbeitgeber" wurde erstellt von Newsmaster, 30.01.2013.

  1. #1 Newsmaster, 30.01.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Bei den Berufsausbildungen brechen immer mehr Lehrlinge ihre Lehre ab. Im Jahr 2012 stieg diese Quote auf 24,4 Prozent an und somit auf den höchsten Stand seit dem Wirtschaftsboom nach der Wiedervereinigung. Rund ein Drittel der knapp150.000 Ausbildungsverträge, die vorzeitig aufgelöst wurden, wurden in der Probezeit beendet. Dabei unterscheidet sich die Quote erheblich nach Beruf. Jeder zweite Umzugshelfer bzw. Kellner beendete dabei seine Lehre nicht. Auch bei Gebäudereinigern, Kosmetikerinnen und auch Köchen liegt die Quote mit über 40 Prozent recht hoch. Seltener ist ein Abbruch bei Verwaltungsfachangestellten. Hier werden nur 3,7 Prozent aller Ausbildungen abgebrochen. Bei den Bundesländern ist Mecklenburg-Vorpommern zusammen mit Berlin ganz vorn in der Abbrecher-Quote. Dort wird rund jeder dritte Ausbildungsvertrag vorzeitig beendet. Mit nur rund 20 Prozent liegen Bayern und Baden-Württemberg ganz unten.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Immer mehr Lehrlinge brechen die Berufsausbildung ab

Die Seite wird geladen...

Immer mehr Lehrlinge brechen die Berufsausbildung ab - Ähnliche Themen

  1. Unter den Hartz IV-Aufstockern befinden sich immer mehr Frauen

    Unter den Hartz IV-Aufstockern befinden sich immer mehr Frauen: In Deutschland müssen rund 1,3 Millionen Arbeitnehmer ihr Gehalt mit Hartz IV aufstocken lassen, um über die Runden zu kommen. Wie nun bekannt...
  2. Deutschland verliert immer mehr an Wettbewerbsfähigkeit

    Deutschland verliert immer mehr an Wettbewerbsfähigkeit: Deutschland verliert immer mehr an Wettbewerbsfähigkeit. Grund dafür sind neben höheren Gehälter auch mehr Krankheitstage. Laut dem Statistischen...
  3. Immer mehr Unternehmen schwindeln beim Preis und zocken Kunden ab

    Immer mehr Unternehmen schwindeln beim Preis und zocken Kunden ab: Mittlerweile kommt es Quer durch die Bank weg immer häufiger zu Schummeleien beim Preis. Laut der Wettbewerbszentrale legte im vergangenen Jahr...
  4. Immer mehr Arbeiter müssen Lohn mit Hartz IV aufstocken

    Immer mehr Arbeiter müssen Lohn mit Hartz IV aufstocken: Obwohl sie in Teilzeit, bestenfalls sogar Vollzeit arbeiten, müssen sich viele Bürger nach wie vor an den Staat wenden, das Geld reicht nicht aus....
  5. Arbeitsagenturen müssen sich durch immer mehr Akten kämpfen

    Arbeitsagenturen müssen sich durch immer mehr Akten kämpfen: Mittlerweile werden es in den Arbeitsagenturen immer mehr Akten, die die jeweiligen Leistungen der Hartz IV-Empfänger dokumentieren. Derzeit...