Inzest-Verbot: Grüne und Piraten wollen Aufhebung des Verbots!

Dieses Thema im Forum "Finanz Notes Cafe" wurde erstellt von rudi, 10.05.2012.

  1. rudi

    rudi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2011
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Inzest-Verbot: Grüne und Piraten wollen Aufhebung des Verbots!

    Straßburg/Berlin (tg). Mit der Mitte April gefällten Entscheidung des Europäischen Menschengerichtshof (EMGR), dass das deutsche Inzest-Verbot nach Paragraph 173 StGB rechtens ist, geben sich die linksalternativen Parteien nicht zufrieden.

    Unmittelbar nach der Entscheidung des Gerichts gab Grünen-Politiker Ströbele bekannt, dass er für eine Streichung des entsprechenden Paragraphen ist: „Das Verbopasst nicht mehr in die Zeit“, sagte er dem Nachrichtensender N24. Jetzt haben sich auch die linksgrünen PIRATEN zu Wort gemeldet und sprechen sich in einer Pressemitteilung ebenfalls für eine Streichung des Inzestparagraphen aus. Das Tor zur endgültigen gesellschaftlichen Verwahrlosung steht sperrangelweit offen.

    „Mit der strafrechtlichen Verfolgung des einvernehmlichen Geschlechtsverkehrs zweier erwachsener Menschen wird ganz grundlegend in das Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit eingegriffen. Wir lehnen solche Eingriffe als Partei ab.“, erklärte Piratensprecherin Anita Möllering am vergangenen Wochenende.

    Eine Übereinkunft aller Gesellschaften zur Ächtung des sexuellen Verkehrs unter Verwandten, sei nach Ansicht der Piratenpartei ohne Grundlage. Demgegenüber schade eine bisweilen andauernde Tabuisierung nur den „Betroffenen“.

    Ähnlich sieht das auch die Grünen-Ikone Ströbele. Er stigmatisiert das Inzest-Verbot als eine überkommende Erscheinung aus längst vergangenen Tagen – Aus Tagen, in denen konservative Werte- und Normenvorstellungen noch durch die Mehrheit der Bevölkerung getragen wurden: „Das ist ein einsames Relikt aus anderen Zeiten, in denen ja auch noch der Ehebruch strafbar war, das haben wir auch abgeschafft“

    Abgeschafft haben die 68er so einiges. Angesichts der Tatsache, dass Grüne und Piraten bundesweit zusammen auf 25 Prozent der Wählerstimmen kommen, wird auch der Sozialdemokrat Sarrazin Recht behalten, wenn er sagt: Deutschland schafft sich ab!

    Was meint Ih dazu, liebe Community?

    Gruss
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hans08

    hans08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Mir wird dabei total schlecht!!!!

    Dieses "Relikt" schützt nicht nur traditionelle Werte sondern verhindert auch die große Gefahr ein behindertes Geld zur Welt zu bringen.

    Geschlechtsverkehr unter Familienangehörigen bedingt eine überdurchschnittlich hohe Gefahr ein behindertes Kind zu gebähren. Nicht das nicht jeder das Recht haben sollte eine Familie zu gründen ...

    Nur die meisten machen sich überhaupt keine Gedanken über die Folgen ihres Handelns - nicht nur das sie ihr eigenes Leben stark einschränken (was ihre Sache wäre) sondern auch noch das ihres Kindes welches nur eine sehr geringe Chance hat gesund zur Welt zu kommen.
     
  4. marco

    marco Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Das ist keine gute Idee. Ich finde man sollte nicht Fundamente der Familie und damit die der Gesellschaft nicht aushöhlen.

    Später kann man nicht verhindern, dass die Familie und damit die gesammte Gesellschaft in soch zusammen bricht.

    Wir haben ganz andere Sorgen, die besondere Aufmerksamkeit aller Politiker bedürfen.

    Gruß
     
  5. #4 sabrina, 30.08.2012
    sabrina

    sabrina Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    haben die nichts besseres zutun als sich mit so etwas zu befassen?

    Das sind doch Werte einer Gesellschaft die nicht von heute auf Morgen entstanden sind, als das sie wieder von heute auf Morgen abgeschafft werden könnten.

    Diese Werte wurden Jahrtausende lang von der Gesellschaft entwickelt und sie haben sich auf bewährt.

    Einfach per Beschluss diese Werte abschaffen zu wollen ist töricht und dumm.

    Ich halte nichts davon.

    Das wäre so, als wolle man die Deutsche Sprache von heute auf Morgen abschaffen und an ihrer Stelle Esperantos einführen wollen.

    Dieser Versuch ist auch gescheitert.

    Gruß
     
  6. #5 SchulzPeters, 31.08.2012
    SchulzPeters

    SchulzPeters Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das ist krass, ist das Thema noch AKtuell in der Presse habe davon gar nichts mitbekommen!
     
Thema:

Inzest-Verbot: Grüne und Piraten wollen Aufhebung des Verbots!

Die Seite wird geladen...

Inzest-Verbot: Grüne und Piraten wollen Aufhebung des Verbots! - Ähnliche Themen

  1. Die Grünen fordern 22 Cent Steuer auf Plastiktüten

    Die Grünen fordern 22 Cent Steuer auf Plastiktüten: Neuesten Studien zufolge kamen in 2010 in der EU etwa 95,5 Milliarden Plastiktüten in Umlauf. Umstritten sind diese wegen ihrer...
  2. Grüne wollen höheren Hartz-IV Satz - Bundesagentur warnt vor hohen Kosten

    Grüne wollen höheren Hartz-IV Satz - Bundesagentur warnt vor hohen Kosten: Seitens der Grünen soll der Hartz-IV Satz um knapp 50 Euro auf 420 Euro angehoben werden. Zur Zeit liegt der Satz bei 374 Euro. Seitens der...
  3. 320 Stellen bei Gruner + Jahr soll durch Einstellung von "FTD" wegfallen

    320 Stellen bei Gruner + Jahr soll durch Einstellung von "FTD" wegfallen: Nun scheint es so, als wäre das Aus bei der „Financial Times Deutschland“ sicher. Mittlerweile herrscht auch bei der Belegschaft von Gruner + Jahr...
  4. Durch grünes Licht für ESM: Irland und Italien bekommen wieder günstiger Geld

    Durch grünes Licht für ESM: Irland und Italien bekommen wieder günstiger Geld: Durch das Urteil der Verfassungsgerichts bezüglich des ESM sowie die angekündigten Hilfen der EZB hat sich die Schuldenkrise wieder deutlich...
  5. Vorschlag der Grünene: Verpflichtendes Handy-Pfand soll Elektro-Schrott eindämmen

    Vorschlag der Grünene: Verpflichtendes Handy-Pfand soll Elektro-Schrott eindämmen: Viele Millionen alte Handys liegen bei den Deutschen in den Schubläden. Nun wollen die Grünen diese Ressourcen bergen und wollen daher ein Pfand...