IWF soll 200 Milliarden Euro für Krisenländer weiterreichen

Dieses Thema im Forum "Ausland" wurde erstellt von Newsmaster, 09.12.2011.

  1. #1 Newsmaster, 09.12.2011
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Die EU-Politiker suchen nach einer Lösung für die Schuldenkrise – und greifen dabei auch in die Trickkiste: Weil den Notenbanken die Hände gebunden sind, soll der Internationale Währungsfonds deren Geld weiterreichen. Dabei wollen die Notenbanken den Fonds mit rund 150 Milliarden Euro aufstocken, weitere 50 Milliarden Euro sollen von Notenbanken der Nicht-Euro-Länder kommen.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

IWF soll 200 Milliarden Euro für Krisenländer weiterreichen

Die Seite wird geladen...

IWF soll 200 Milliarden Euro für Krisenländer weiterreichen - Ähnliche Themen

  1. 17 Milliarden Euro für Zypern - Russen sollen mithelfen

    17 Milliarden Euro für Zypern - Russen sollen mithelfen: Für viele russische Investoren ist der von der Pleite bedrohte Staat Zypern ein durchaus beliebtes Ziel. Nun hängt einiges von Russland ab, ob...
  2. Tickets bei der Bahn sollen teurer werden - 4 Milliarden Euro Plus bis 2017

    Tickets bei der Bahn sollen teurer werden - 4 Milliarden Euro Plus bis 2017: Bis 2017 soll der Gewinn bei der Deutschen Bahn von 2,7 Milliarden auf insgesamt vier Milliarden Euro ansteigen. Besonders durch ein höheres...
  3. Milliarden-Finanzspritze soll Japan vor der Rezession bewahren

    Milliarden-Finanzspritze soll Japan vor der Rezession bewahren: Erneut droht der japanischen Wirtschaft eine Rezession. Mit einem neuen Konjunkturpaket soll diese Krise überwunden werden, so der Plan der...
  4. Griechenland soll weitere 20 Milliarden Euro bekommen

    Griechenland soll weitere 20 Milliarden Euro bekommen: Scheinbar planen die Euroländer dem gebeutelten Griechenland einen neuen Kredit zu gewähren. Auch das zweite Hilfspaket scheint nicht ausgereicht...
  5. Milliardenschulden bei Telefónica: Börsengang von O2 Deutschland soll helfen

    Milliardenschulden bei Telefónica: Börsengang von O2 Deutschland soll helfen: Für das Telekommunikations-Unternehmen Telefónica ist die Wirtschaftskrise in Spanien deutlich spürbar. Nun soll die deutsche Tochter O2 an die...