Verständnis Frage zur Geldschöpfung

Dieses Thema im Forum "Banken" wurde erstellt von bhoenchen, 29.01.2013.

  1. #1 bhoenchen, 29.01.2013
    bhoenchen

    bhoenchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine Frage, die das Bankwesen betrifft, und die in unserm Karateclub am Stammtisch stark diskutiert worden ist. Nach erheblicher Recherche im Internet habe wir unterschiedliche Informationen bekommen und nun wollte ich mal eine klärenden Frage an euch stellen.

    Basis der Überlegung ist ein Artikel auf Wikipedia
    Buchgeld

    Es geht um die Frage: Wenn eine Bank 100€ von einem Kunden A bekommt, dann könnten diese über die EZB beliehen werden.
    Bezogen auf diese 100€ kann Kunde B, C, D, E ,F usw... sich von der Bank dann Geld leihen.
    sind es nun 95€ , 90€ , 85€ , 75€ , 70€ ... usw. oder
    sind es nun 90€ , 80€ , 70€ , 60€ , 50€ ... usw.
    Oder wird das über die EZB je nach Marktinteresse immer wieder neu gesteuert und diese Rechnung spiegelt nur den Rückschluss; wie es in der Vergangenheit war.

    Je nach Rechnung komme ich zu dem Faktor 4.5 oder 11.5. Beide Zahlen finde ich im Netz.
    Uns würde jetzt interessieren:
    1. was wirklich ist
    2. und ob es vielleicht Banken gibt, die gesetzlich oder von ihrer Art so strukturiert sind, dass sie halt nur 4.5 mal verleihen können..
    3. oder wird das dem Management der Bank überlassen. Denn immerhin muss die Bank ja auch damit rechnen, das der Leitzins mal wieder steigt und dann muss die Bank ja an die EZB die neuen Zinsen zahlen. Und nicht die Zinsen die zum Zeitpunkt der Geldvergabe galten..

    Ich würde mich freuen, wenn Sie mir diese Frage beantworten könnten. Ich habe überall im Internet unterschiedliche Angaben gefunden und auch scheinbar Fachleute (Banker und Steuerfachangstelle) sind sich in unserem Verein uneinig.

    danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 29.01.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    zwischen "im Bankengeschäft gibt´s schon Regeln" bis zu "das Finanzkapital ist doch sowiso total entfesselt" wird wohl irgendwo Ihre Antwort liegen...

    Darüberhinaus haben Sie ja schon selber erkannt, daß es in Deuschland:
    -private Banken...
    -Landesbanken...
    -Genossenschaften...
    -sowie Sparkassen...

    gibt!

    Die unteren Jargen in der Bank wissen das auch nicht, da das tatsächlich Boßwissen ist. Wissen ist Macht und daher haben die Angestellten ja nicht das, was man >Einblick< nennt. Die verchecken bloß die products of the week. Darüber wissen Sie ein bisschen Bescheid, aber auch nicht so voll eigentlich...

    Ihre Frge ist schon tiefschürfend, also um so was zu wissen, müssen Sie das Thema studieren. Die andere Frage ist natürlich: Wie langweilig wird der Beruf!
     
Thema:

Verständnis Frage zur Geldschöpfung

Die Seite wird geladen...

Verständnis Frage zur Geldschöpfung - Ähnliche Themen

  1. Verständnisfrage zur Widerrufsbelehrung

    Verständnisfrage zur Widerrufsbelehrung: Guten Tag, und zwar haben meine Eltern seit mehreren Jahren zur Finanzierung deren Eigenheimes einen langfristigen Vertrag laufen. Nun ist es...
  2. Pro Bahn ohne Verständnis für Streiks

    Pro Bahn ohne Verständnis für Streiks: Bei der Bahn drohen ab Dienstag unbefristete Streiks. Doch der Fahrgastverband Pro Bahn hat für die Aktion der Lokführergewerkschaft GDL keinerlei...
  3. Josef Ackermann fordert mehr Verständnis für Banken

    Josef Ackermann fordert mehr Verständnis für Banken: Der Deutsche-Bank-Chef J. Ackermann fordert ein Ende der Bankenschelte sowie Schuldzuweisungen. Er warnte zudem erneut vor zu strikten...
  4. Umfragen

    Umfragen: Hallo zusammen es existieren einige Vorurteile gegenüber das Geld verdienen im Internet durch bezahlte Umfragen. Viele denken und schreiben...
  5. Einige Fragen zu der Berufsunfähigkeitsversicherung..

    Einige Fragen zu der Berufsunfähigkeitsversicherung..: Hallo! Ich hoffe ihr könnt mir helfen zu dem Thema Berufsunfähigkeitsversicherung. Ich hätte da einige Fragen. Erst mal würde mich interessieren...