Haftung wegen Börsenempfehlung

Diskutiere Haftung wegen Börsenempfehlung im Börsen Know-how Forum im Bereich Börse und Aktien; Hallo, ein freund hat mir erzählt, dass er eine gewisse Menge geld auf seinem Konto bei seiner Bank gehabt habe und eines Tages soll ein...
tell me

tell me

Erfahrener Benutzer
Themenstarter
Registriert seit
10.06.2011
Beiträge
167
Hallo,

ein freund hat mir erzählt, dass er eine gewisse Menge geld auf seinem Konto bei seiner Bank gehabt habe und eines Tages soll ein Mitarbeiter seiner Bank angerufen und ihm gefragt haben, ob er(mein Freund) sein Geld besser anlegen möchte.

Mein Freund sein neugierig geworden und habe einen Termin für ein Beratungsgespräch bei seiner Bank vereinbart.

Dort habe man ihm angeraten eine gewisse Aktien zu kaufen.

Der Freund sei überzeugt worden und hätte den größten Teil seines Geldes in die empfohlene Aktien angelegt. Nach einer gewissen zeit habe die Aktie auch tatsächlich zugelegt und der Freund fragt, was er machen soll und ob es nicht an der Zeit sei die Aktie mit Gewinn zu verkaufen.

Der Berater bei der Bank hinderte meinen Freund an dem Verkauf der Aktie mit der Begründung, die Aktie werde noch weiter steigen. Der Freund hielt sich an dem Rat und hat den Verkauf nicht vorgenommen. Nach ein Paar Monaten fing die Aktien an zu fallen. Mein Freund machte sich Sorgen und rief bei der Bank und fragte, ob seine Aktie doch noch verkaufen soll. Falls er zu diesem Zeitpunkt verkauft hätte, hätte einen Gewinn von fast 40%. Die Aktie werde sich wieder erholen, war der Kommentar des Bankers.

Aber als die Aktie unter dem Wert angelangte, wo mein Freund sie gekauft hatte, hat der Banker meinem Freund die Hoffnung gemacht, die Aktie werde sich schon erholen. Aber heute liegt die Aktie 50% unter dem Wert, wo mein Freund Sie vor 3 Jahren gekauft hatte.

Nun die Frage an die Runde:

Ist es richtig, was der Banker gemacht hat.

Ich bin der Meinung, dass er mit seiner Beratung hätte nicht so weit gehen sollen.

Kann jetzt mein Freund den Banker bzw. die Bank auf Schadenersatz wegen schlechten Beratung verklagen?

Hat jemand von euch bereits solche Erfahrungen gemacht?
 
Tobias

Tobias

Erfahrener Benutzer
Registriert seit
16.06.2011
Beiträge
187
Ort
Cologne, Germany, Germany
Hallo, Tell Me,

ich habe deinen Text mit Interesse gelesen und bin eigentlich sehr geschockt über das Verhalten des Bankmitarbeiters.

Normalerweise darf eine Bank und auch ihr Mitarbeiter keine verbindliche Empfehlung aussprechen.

Dein Freund kann eigentlich die Bank und ihren Mitarbeiter auf Schadenersatz verklagen.

Aber er muss natürlich stichfeste Beweise haben um auch vom Justizium Recht zu bekommen.

Dies ist sehr schwierig.

Daher ist eine derartige Klage mit erheblichen Kosten verbunden um an Ende gar gutes Geld hinter schlechtes Geld rauszuwerfen.

Aber was die Bank und ihr Mitarbeiter an einen Fehler begangen haben, ist mit Sicherheit ein Verstoß gegen börsenrechtliche Gesetze.

Normalerweise macht eine verantwortungsbewusste Bank so etwas nicht.

Ich weiß nicht welche um welche Bank es sich handelt, das tut aber hier nichts zu Sache.

Dein Freund kann sich auch einer Verbraucherschutzstelle wenden und dort Rat holen.

Gruß
 
Thema:

Haftung wegen Börsenempfehlung

Sucheingaben

börsenempfehlung

,

mein freund ist banker

,

haftung rat empfehlung börsentipp

,
verklagt wegen schlechtes beratungsgespräch
, empfehlung von wertpapieren haftung der bank, börsenempfehlung haftung, haftung wegen ratschlag

Haftung wegen Börsenempfehlung - Ähnliche Themen

  • Hat der Sicherheitsbeauftragte einer Firma besondere Haftung?

    Hat der Sicherheitsbeauftragte einer Firma besondere Haftung?: Hallo! Ich bin in meiner Firma, mehr oder weniger freiwillig, zum Sicherheitsbeauftragten gewählt worden. Natürlich fühle ich mich geehrt, da ich...
  • Checklist für Produkthaftung nach US-Standards?

    Checklist für Produkthaftung nach US-Standards?: Hallo zusammen, ich habe mich jetzt 3 Wochen mit der korrekten Beschilderung und den Warnhinweisen auf unseren Produkten beschäftigt. Wir müssen...
  • Wer trägt die Haftung im Falle des Mißbrauchs bein Online-Banking?

    Wer trägt die Haftung im Falle des Mißbrauchs bein Online-Banking?: Hallo, Ich frage mich, wer für die Schäden haftet die beim Mißbrauch meines Online-Kontos entstehen. Ich verfahre so wie die Bank es haben will...
  • Haftung beim Einweisen eines Fahrzeuges in einem Parkplatz

    Haftung beim Einweisen eines Fahrzeuges in einem Parkplatz: Hallo, liebe Freunde ich habe eine Frage bezüglich der Haftung für ein Unfall während einer Einweisung eines Fahrers in einem Parkplatz...
  • Brüderle fordert Haftung der Ratingagenturen

    Brüderle fordert Haftung der Ratingagenturen: Nach Auffassung von FDP-Fraktionschef Brüderle tragen die drei großen US-Ratingagenturen an der Schuldenmisere eine Mitschuld. Als Folge daraus...
  • Similar threads

    Top