Kosten bei freiwillige Krankenversicherung

Diskutiere Kosten bei freiwillige Krankenversicherung im Krankenversicherung Forum im Bereich Versicherungen; Hallo Zusammen, neben der privaten und der gesetzlichen KRankenversicherung gibt es ja noch die freiwillige KRankenversicherung. Wer hier...
D

Dollarmen

Hallo Zusammen,

neben der privaten und der gesetzlichen KRankenversicherung gibt es ja noch die freiwillige KRankenversicherung.

Wer hier eintreten möchte, muss die Grenze von 49.500 Euro im Jahr überschreiten.

Wenn man diese Grenze überschreitet dann kann man sich also freiwillig krankenversichern.

Doch wie sieht es dann aus mit den Kosten?

Die Beiträge in der gesetzlichen werden ja je 50 % AG und 50 % vom AN bezahlt. Wer trägt dann hier die ganzen Kosten?

Ich nehme mal an das man die Beiträge dann zu 100% alleine bezahlen muss, doch was wird das den kosten?

Muss man eigentlich, in die frewillige Krankenversicherung eintreten wenn die Grenze erreicht ist oder kann man noch bei der gesetzlichen bzw. privaten Krankenversicherung bleiben?

Kennt sich wer mit den Kosten und Gebühren der frewilligen Krankenversicherung aus?
Dankeschön!

Dollarmen
 
hamasor

hamasor

Erfahrener Benutzer
Registriert seit
18.09.2011
Beiträge
380
Hallo, Dollarmen

du kannst dich bei der gesetzlichen als freiwilliger Mitglied anmelden und du musst aufgenommen werden.

Wenn du Verheiratet bist und hast Kinder, dann ist es auf jeden Fall günstiger in de gesetzliche Kasse als freiwilliger zu melden.

Allerdings musst du folgendes beachten. Wenn dein monatlicher Bruttoeinkommen mehr als 3650,00€ beträgt, dann zahlst du die volle Höhe an dem Beitrag.

Dieser beträgt derzeit rund 620,00€ (inclusive der Pflegeversicherung) Falls jedoch dein Einkommen darunter liegt, dann zahlst du etwa die Hälfte, und dass sind 320,00€.

Die Leistungen sind aber in jedem Fall die gleichen.

Deine Ehefrau und deine Kinder sind ebenfalls versichert.

Angenommen, deine Frau ist berufstätig und du hast mehrere Kinder.

Du kannst die Kinder über deine Frau als Familienmitglieder versichern und du gehst in die Private Versicherung.

Bei der privaten zahlst du als alleine weniger als zu der gesetzlichen.

Und die Leistungen sind weit besser als bei den gesetzlichen.

Gruß:confused:
 
O

Origami

Neuer Benutzer
Registriert seit
02.12.2011
Beiträge
5
Hallo,

hamasor hats im grunde ganz gut erklärt. aber wenn du deine kosten genau wissen willst, kannst du einen private krankenversicherung rechner nutzen, der dir ausrechnet, wieviel du bei den privaten und gesetzlichen versicherungen zahlen würdest. pauschal lassen sich so fragen sonst nur sehr ungenau beantworten. :)

Grüße
Origami
 
Thema:

Kosten bei freiwillige Krankenversicherung

Sucheingaben

freiwillige krakenversicherung kostet

,

freiwillige krankenversicherung rechner

,

freiwillige kv

,
gibt es noch die freiwillige krankenversicherung
, freiwillig gesetzlich krankenversicher 3650

Kosten bei freiwillige Krankenversicherung - Ähnliche Themen

  • Wie viel kosten euch Mitarbeiterunterweisungen?

    Wie viel kosten euch Mitarbeiterunterweisungen?: Servus, wir würden zukünftig gerne regelmäßige Mitarbeiterunterweisungen (Sicherheit, Gesundheit, Recht, etc.) abhalten und fragen uns, welche...
  • Kosten bei Autoreparaturen sparen

    Kosten bei Autoreparaturen sparen: Um Kosten bei kleineren Autoreparaturen zu sparen, kann man versuchen auch mal selbst Hand anzulegen. So war es bei mir neulich der Fall als die...
  • Kosten & Leistungs Vor- & Nachteile bei PKW oder Womo Zulassung?

    Kosten & Leistungs Vor- & Nachteile bei PKW oder Womo Zulassung?: Ich möchte einen Opel Vivaro (ehemaliger Transporter) ausbauen. Man soll darin schlafen können aber es sollen auch mehrere Räder reinpassen dh es...
  • Kostenübernahme bei Nasenkorrektur?

    Kostenübernahme bei Nasenkorrektur?: Hallo liebes Forum, ich möchte gerne wissen, wann die Krankenkasse eine (Schönheits-) Operation an der Nase übernimmt? Ist eine Übernahme der...
  • gerichts und notarkosten bei Übertragungsvertrag Immobilie mit Wiederkaufsbelastung

    gerichts und notarkosten bei Übertragungsvertrag Immobilie mit Wiederkaufsbelastung: Hallo, mir wurde eine Immobilie ohne Gegenleistung überschrieben. Im Grundbuch ist in Abt. II lfd. Nr. 1 ein befristetes Wiederkaufsrecht...
  • Similar threads

    Top