Unternehmen gegründet, keine Kunden. Was nun?

Diskutiere Unternehmen gegründet, keine Kunden. Was nun? im Finanz Notes Cafe Forum im Bereich Allgemein; Hallo zusammen, ich brauche mal euren Rat. Es geht um folgendes: Seit zwei Monaten hat mein Bruder ein Unternehmen, es geht um den IT Bereich. Es...

  1. hanss

    hanss Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2014
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich brauche mal euren Rat. Es geht um folgendes: Seit zwei Monaten hat mein Bruder ein Unternehmen, es geht um den IT Bereich. Es läuft nicht so wie er es sich vorgestellt hat. Er hat nicht viele Kunden. Ich denke er muss mehr werben, mit Geschenken und so. Doch gibt es Werbegeschenke unter einem Euro. Er würde für den Anfang 500 kaufen. Oder habt ihr einen Tipp für ihn was er sonst noch machen kann?
     
  2. #2 waterlee, 05.05.2016
    waterlee

    waterlee Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2015
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Das ist eine schwierige Situation. Doch ich kann deinen Bruder auch etwas trösten. Er hat sein Unternehmen zwei Monate sagst du. Also in zwei Monaten kann man wirklich nicht super erfolgreich werden. Er muss auch Geduld haben. Zu der Geduld, muss er sein Unternehmen auch bekannter machen. Kennt man es nicht kann er auch keine Kunden bekommen.
    Für den Anfang sind Werbegeschenke nicht schlecht, wie wäre es mit diesem hier http://www.notizblock24.de/haftnotizen-bedruckt_31.html. Haftnotizen sind nicht teuer, aber auch nicht schlecht.
    Das wird aber nicht reichen, er muss noch viel mehr Werben für ein Unternehmen. Dafür braucht man auch ein wenig Geld, ohne ist es nicht leicht.
     
  3. #3 StoryTeller, 31.05.2016
    StoryTeller

    StoryTeller Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2016
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Ja, Werbegeschenke sind auf jeden Fall schon mal ein ganz guter Anfang, allerdings muss halt auch immer das Angebot und die Preise passen, ansonstn hilft die beste Werbung nicht viel. Bei sehr günstigen Werbegeschenken bin ich ehrlich gesagt aber eher skeptisch, da diese dann ja meistens doch recht schnell von den Leuten weggeworfen werden.

    Welche Werbegeschenke ich zum Beispiel ganz toll finde, sind hübsche Schlüsselbänder, weil man die immer brauchen könnte. Über http://www.promoschluesselbaender.de/ kannst du bzw. dein Bruder selbst nach eigenen Vorstellungen Schlüsselbänder kreieren.
     
  4. #4 Ferdinand, 08.06.2016
    Ferdinand

    Ferdinand Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2014
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kein Mensch will heute noch Schlüsselbänder haben, gerade weil sie so billig sind und dir mittlerweile ja überall hinterhergeschmissen werden. Dann gib lieber ein bisschen mehr aus und verschenke USB Sticks oder Powerbanks. Auf jeden Fall was, womit man auch was anfangen kann.
     
  5. #5 Steffi87, 22.06.2016
    Steffi87

    Steffi87 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde was verschenken, was zum Geschäft passt. USB Sticks und Powerbanks sind ne gute Idee, aber vielleicht nicht im Budget. Tablet Reinigungstücher usw. wären da vielleicht günstiger.
     
  6. Eddi85

    Eddi85 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    6
    Das ist echt ärgerlich... aber das muss man echt Marketing-Maßnahmen ergreifen. Neben Werbegeschenken und anderen weiteren "Investitionen" für diese Schiene, könnte man ja auch Social Media nutzen. Meinetwegen auch erstmal kostenlose Kanäle wie Facebook, Youtube und Twitter.
     
  7. #7 vendetta, 10.08.2016
    vendetta

    vendetta Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2016
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Man muss sich mit den Marketingtricks vertraut machen. Manchmal ist das wirksam.
     
  8. #8 Punktgenau, 12.08.2016
    Punktgenau

    Punktgenau Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Wie sagt man so schön: ,,Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“. :) Deswegen ist die Erfolgsquote bei Werbegeschenken sehr hoch. Werbeartikel bieten eine tolle Gelegenheit, neue Kunden zu akquirieren oder sich auch einfach ins Gespräch zu bringen. Auch beim Konkurrenzkampf können Werbegeschenke ein wichtiger Faktor sein.

    Was mich ein bisschen skeptisch macht, ist euer angesetztes Budget. Wobei hier sicher auch der Anlass bzw. die Veranstaltung entscheidend ist. Plant dein Bruder eher eine Messe oder einen Tag der offenen Tür? Wenn er ein breites Massenklientel bedienen will, eignen sich auch preiswerte Streuartikel. Da man hier mit viel Laufkundschaft rechnen kann. Ansonsten könnte ich mir für den IT-Bereich sehr gut UBS-Sticks oder besser noch Powerbanks vorstellen, wie Steffi87 bereits vorgeschlagen hat. Da diese regelmäßig im Alltag verwendet werden, sind sie sehr wirkungsvoll. Hier gibt eine tolle Auswahl an Powerbanks: http://www.tln-werbemittel.de/powerbanks/. Natürlich sollte man die Powerbanks bedrucken lassen. Ein Werbegeschenk sollte den Empfänger schließlich lange daran erinnern, wer ihm dieses Geschenk überreicht hat. Daher sollte auf einem Werbeartikel immer ein Firmenname, Slogan, Telefonnummer usw. aufgedruckt sein.

    Aber egal, ob du dich für einen Schlüsselanhänger, Kugelschreiber oder Powerbanks entscheidest, achte darauf, dass der Werbeartikel

    -qualitativ hochwertig!!!und praktisch,
    -modern und einzigartig,
    -zielgruppengerecht ist und
    -zum Unternehmen passt
     
  9. Rodix

    Rodix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Immer mehr Händler nutzen große Verkaufsplattformen wie Amazon und Ebay. Dort erlangt man einfach eine riesige Reichweite und der Einkauf ist für Kunden sehr einfach. Eventuell versuchst du ja mal zusätzlich diese Verkaufskanäle. Dabei gilt es jedoch einige Dinge zu beachten und daher braucht man am Anfang schon ein bisschen Expertenwissen. Wir haben uns irgendwann den Service von http://www.wortschluessel.de/ an die Seite geholt und die Verkäufe laufen dadurch weitaus besser. Die Angebote wurden alle überarbeitet und optimiert und der Umsatz steigt seitdem beständig
     
  10. #10 Rheiner, 23.06.2018
    Rheiner

    Rheiner Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2017
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin der Meinung, dass man heutzutage am besten online an seine Kunden kommt. Egal was für ein Geschäft man betreibt, die Kundschaft ist immer online unterwegs. Ich würde auf jeden Fall eine Webseite erstellen und sie dann für Suchmaschinen optimieren lassen. Nachdem eine gute SEO Agentur die Seite optimiert hat, wird sie für Suchmaschinen sichtbar und man erreicht immer mehr Leute online. Eine sehr gute SEO Agentur, über die ich schon sehr viele positive Kommentare und Kritiken gelesen haben ist diese https://www.sumax.de/ . Auf der Homepage der Agentur kann man sich sehr ausführlich über alle ihre Leistungen informieren, oder man vereinbart einfach ein kostenloses Beratungsgespräch. Beste Grüße
     
  11. monny

    monny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2013
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Um ehrlich zu sein, ich würde auch eine Webseite erstellen. Sowas ist heutzutage ganz wichtig, wenn man ein Unternehmen gründet, deshalb sollte man sich von Anfang an auf sowas fokussieren. Immer mehr Menschen machen alles im Web und wenn du eine gute Webseite hast, die gut ankommt, dann musst du dir über die Kunden keine Sorgen machen.

    Natürlich kannst du sowas nicht alleine machen, deshalb empfehle ich dir eine Agentur zu beantragen und somit sehr gut zurechtzukommen. Vor kurzem fand ich da etwas (hier klicken) und sammelte sehr gute Erfahrung damit. Aus diesem Grund kann ich es jetzt locker weiterempfehlen, doch erstens einen Blick werfen und die nötigen Infos sammeln.
    Ist viel leichter so.

    Grüß!
     
  12. #12 Dextory, 05.01.2019
    Dextory

    Dextory Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2018
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Das mit den Werbegeschenken war schon ne super Idee.
    Zu einem ist es eine günstige Art Werbung zu machen und zum anderen ist diese sehr effizient.Werbegeschenke kommen einfach gut an,für welche man sich dann auch entscheidet.Wir in unserer Firma haben wirklich sehr gute Erfahrungen mit Werbegeschenken gemacht.

    Bestellt haben wir diese bzw bestellen immer noch hier bei werbemittel.at!
    Haben da ein sehr grosses Angebot und Werbegeschenke unterschiedlicher Preisklassen.Für jeden Geldbeutel ist halt was passendes dabei ;) Hoffe das es bei deinem Bruder mittlerweille beser läuft!?
    Wünsche ihm auf jeden Fall viel Erfolg.

    LG
     
  13. Nicöh

    Nicöh Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht ob Werbegeschenke das erste sind was mir einfallen würde. Stattdessen würde ich versuchen direkten Kontakt zu knüpfen, konkret auf potentielle Kunden zuzugehen. Davor muss natürlich eine starke Zielgruppenanalyse stehen.
     
  14. #14 olivertwist, 18.01.2019
    olivertwist

    olivertwist Benutzer

    Dabei seit:
    19.04.2016
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    2
    Ich würde es mal mit Flyern versuchen. Man kann sie durch Studenten verteilen lassen oder in der Tageszeitung als Beilage an den Mann bringen. Sie sind noch immer sehr effektiv als Werbemaßnahme. Auch in die Firmenbriefkästen kann man sie einwerfen. Flyer erreichen sehr viele Menschen aus der näheren Umgebung und können so die Basis für eine solide Kundschaft sein. Es ist zwar noch eine alte Methode, aber immer noch sehr effizient. Wir haben jetzt gerade auch eine Flyerkampagne gestartet und dafür Flyer mit Code unter https://www.innup.de bestellt.
     
  15. #15 Houseputz, 20.01.2019
    Houseputz

    Houseputz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Würde an deiner Stelle mich bei erfolgreichen Unternehmen anstellen lassen und lernen.
     
  16. Feniks

    Feniks Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hoffe das es bei deinem Buder mittlerweile beser läuft!?
    Die Idee mit den Werbegeschenken finde ich auch super...mit Hilfe der Werbegeschenke,wird seine Firma auf jeden Fall bekannter werden.Aber,vielleicht liegt das Problem wo anders,und ihr wisst es einfach nicht!?
    Ich an eurer Stelle hätte mir da echt professionelle Hilfe geholt!Einfach mal so,um zu sehen ob auch alles andere gut funktioniert und es dann tatsächlich daran liegt,das die Firma noch unbekannt ist!

    Kann dir da auf jeden Fall ein sehr gutes IT Unternehmen empfehlen und zwar dieses hier edvxpert.de!
    Alle weiteren Infos kann man dann im W-E-B finden!
    Hoffe ich konnte hiermit hilfreich sein...

    LG
     
  17. #17 friedrichweiss, 07.02.2019
    friedrichweiss

    friedrichweiss Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Werbegeschenke sind eine gute Idee
     
  18. #18 friedrichweiss, 07.02.2019
    friedrichweiss

    friedrichweiss Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    DA stimme ich dir zu
     
  19. #19 friedrichweiss, 07.02.2019
    friedrichweiss

    friedrichweiss Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MArketing muss großgeschrieben werden
     
  20. #20 Taide1964, 09.02.2019
    Taide1964

    Taide1964 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Werbeartikel sind ja schön und gut landen aber auch häufig im Müll oder werden erst gar nicht beachtet. Hat den dein Bruder eine Homepage? Damit könnte er ja schon Kunden gewinnen. Sollte dein Bruder eine Homepage besitzen, dann würde ich diese mal lieber pushen. Er soll sich mal an eine SEO-Agentur wenden, die werden ihm helfen seine Seite im Ranking möglichst weit oben stehen zu lassen. In diesem Artikel https://unternehmen.handelsblatt.com/seo-agentur-gelsenkirchen.html kannst du dich über eine SEO-Agentur informieren.
     
Thema:

Unternehmen gegründet, keine Kunden. Was nun?

Die Seite wird geladen...

Unternehmen gegründet, keine Kunden. Was nun? - Ähnliche Themen

  1. Zahl der gegründeten Kleinunternehmen nimmt weiter ab

    Zahl der gegründeten Kleinunternehmen nimmt weiter ab: Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, ist die Zahl der Gründungen von Kleinunternehmen im ersten Quartal 2009 um 0,5 Prozent...
  2. Kennzahlen-Analyse für Kleinunternehmen

    Kennzahlen-Analyse für Kleinunternehmen: Hallo! Kann mir wer erklären, warum eine Kennzahlen-Analyse für ein Unternehmen so wichtig ist? Welche Kennzahlen sollten unbedingt bei einer...
  3. Kooperation von Kreditinstituten und FinTech-Unternehmen

    Kooperation von Kreditinstituten und FinTech-Unternehmen: Nach GLS, KfW, WI-Bank Hessen jetzt mit der VR Bank Würzburg eine weitere Kooperation zwischen einem klassischen Kreditinstitut und einem...
  4. Unternehmen in die USA transferieren?

    Unternehmen in die USA transferieren?: Hallo! Ich möchte meine kleine Firma gerne in die Vereinigten Staaten bringen, da ich nicht nur finanzielles, sondern auch privates Interesse...
  5. Investorentag - Unternehmensanleihen vs. CROWDFUNDING

    Investorentag - Unternehmensanleihen vs. CROWDFUNDING: [ATTACH]...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden