Frühzeitiger Hausverkauf

Dieses Thema im Forum "Rund um Baufinanzierung" wurde erstellt von pikko, 10.02.2016.

  1. pikko

    pikko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben ein Haus (5 Wohn.-alle vermietet) gekauft mit 10-jährigem Festzins von 4 %. Es sind noch 4 Jahre übrig. Wir möchten jetzt ein neues Haus kaufen und das alte verkaufen. Was passiert mit der Vorfälligkeitsentschädigung ? Da wir das Haus deutlich über unserem Kaufpreis verkaufen würden ,käme auch ein Gewinn zustande. Die von der Sparkasse hat gesagt ,dass nach 2 Jahren Haltedauer nichts zu bezahlen sei , ich dachte 10 Jahre,hab ich da was falsch verstanden !? Wenn wir ein neues Haus kaufen , müssten wir auch keine Entschädigung der Bank zahlen.

    Was hat es jetzt mit den 2 Jahren und 10 Jahren auf sich ,wann kommt der Spekulationsgewinn ?

    Das Haus haben wir vor 6 Jahren für ca 200.000 € gekauft. Ab heute sind es noch ca 100.000 € Restschuld.
    Es werden aber von diesem Saldo ( jetzt noch 100.000 €) nur die Tilgung abgezogen. D.h. ,dass noch zusätzlich die Zinsen zu diesem Saldo dazukommen , den wir der Bank zahlen müssten , wenn wir das Haus heute verkaufen würden ,richtig , oder bleibt es bei diesen 100.000 € ?

    Die Beraterin hat gesagt ,dass wir das Haus für ca 270.000 € verkaufen könnten. Wären dann hier die 70.000 €( 270.000 - 200.000) der Spekulationsgewinn ?

    Oder so :
    270.000 ( Verkaufspreis ) - 100.000 ( jetztige Restschuld) - 50.000 (Eigenkapital) = 120.000 € ( Gewinn )

    ich habe ungefähr ausgerechnet ( Hypothekenrechner im netz ),dass die Bank vom 6. Jahr bis zum 10. Jahr , ca. 11.000 € an zinsen nicht einnehmen würde , wäre das die Höhe der Vorfälligkeitsent. oder hab ich das falsch gerechnet ?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eddi85

    Eddi85 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    5
    Gab es schon einen weiteren Banktermin?

    Ich glaub dein Steuerberater weiß da besser Bescheid als irgendweche "Forenuser mit Halbwissen"^^
     
  4. tabu

    tabu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Spekulationsgewinn ist nur dann versteuerbar wenn man innerhalb von 2 J nach dem Erwerb wieder verkauft.
     
  5. fdicon

    fdicon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Für Immobilien gilt eine Spekulationsfrist von zehn Jahren – sofern es sich um den Besitz einer Privatperson handelt. Nur wenn Hausbesitzer vor Ablauf dieser Frist einen Immobilienverkauf tätigen, müssen sie den Gewinn versteuern.
     
  6. #5 max.baer75, 08.09.2016
    max.baer75

    max.baer75 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Wichtiger Hinweis noch von mir: Es macht einen Unterschied, ob die Immobilie selbst genutzt wurde oder als Kapitalanlage vermietet ist.
     
Thema:

Frühzeitiger Hausverkauf

Die Seite wird geladen...

Frühzeitiger Hausverkauf - Ähnliche Themen

  1. steuern nach hausverkauf im ausland

    steuern nach hausverkauf im ausland: ich möchte ein haus im ausland verkaufen . was ,wenn seit dem kauf des hauses im ausland schon 10 jahre vergangen sind ,da das hier der fall ist...
  2. Wieviel Steuern muß ich beim Hausverkauf bezahlen?

    Wieviel Steuern muß ich beim Hausverkauf bezahlen?: Hallo, ich habe eine Frage bezüglich den Verkauf des Wohnhauses in dem ich wohne und gleichzeitig einen Teil davon für mein Gewerbe benutzte....
  3. Steuern auf Gewinn beim Hausverkauf

    Steuern auf Gewinn beim Hausverkauf: Hallo, Folgender Fall: Jemand kauft ich vor drei Jahren ein Wohn und Geschäftshaus mit 6 aufgeteilten Einheiten für knapp 900.000€. Nach...