KfW, Bereitstellungszinsen, Berechnung, Beratung

Dieses Thema im Forum "Banken" wurde erstellt von leif_58, 02.02.2013.

  1. #1 leif_58, 02.02.2013
    leif_58

    leif_58 Gast

    Hallo alle,

    ich habe 2011 einen großen KfW-Kredit beantragt. Im Sommer wurde er genehmigt. Dann gab es Verzögerungen beim Baubeginn, weil eine Firma "in diesem Jahr keine Zeit mehr hatte". Die Maßnahme wurde dann 2012 durchgeführt.
    Bei jeder Teilzahlung an die Handwerker wurde eine Bereitstellungsprovision verlangt. Diese Beträge addieren sich auf etwa 12.000 Euro.

    Bei der Beratung vor Vertragsabschluß wurden Bereitstellungsprovisionen nicht erwähnt. Keinesfalls wurde erklärt, wie diese berechnet werden und wie ich sie möglichst klein halten kann. Erst lang nach Vertragsabschluß hat ein Berater einmal gemurmelt, wegen des späteren Baubeginns könnten Kosten entstehen, aber wieder nicht die Höhe und die Berechnungsweise. Leider habe ich damals nicht sofort nachgehakt.
    Außerdem habe ich im Herbst 2012 bei meinem Berater die letzte Rechnung eingereicht und ganz ausdrücklich erwähnt, daß ich sehr froh sei, daß die Arbeiten jetzt erfolgreich abgeschlossen wurden und ich durch gute Aufsicht und Streichung von ein paar Positionen nicht der ganze Kreditbetrag benötigt würde. Am 31.12.2013 wurde die erste Annuität (Abzahlungsrate) abgebucht und am 3.1.2013 wieder zugebucht - es sei ein Fehler gewesen. Mitte Januar kam ein Brief, die Bereitstellung des Kredites werde bis 30.6.2013 verlängert und erst zu diesem Termin beginne die Rückzahlung. Für diese Änderung würden 9000,- Euro Bereitstellungszinsen zusätzlich berechnet. Ich habe dann eine gerichtliche Nachprüfung dieses Vorgangs angekündigt, woraufhin die Bank nun davon auszugehen scheint, daß diese 9000 Euro nicht mehr fällig werden.
    Ich bin entsetzt, wie mit diesen Beträgen wie mit Spielgeld umgegangen wird.


    Meine Fragen sind:

    Wie werden Bereitstellungszinsen/Provisionen berechnet ?

    Liegt ein Beratungsfehler der vermittelnden Sparkasse vor, wenn die Bereitstellungszinsen/Provisionen nicht erklärt werden ?

    Wie hoch sind meine Chancen bei einem Prozess ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: KfW, Bereitstellungszinsen, Berechnung, Beratung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bereitstellungszinsen gewerbesteuer

    ,
  2. haus kaufen bereitstellungszinsen

    ,
  3. kfw zinsen im ersten jahr bei bereitstellung abgebucht kfw

    ,
  4. bereitstellungszinsen bei kfw-darlehen,
  5. bereitstellungszinsen baubeginn,
  6. kfw bereitstellungszinsen,
  7. kfw bankenforum,
  8. kfw bank bereitstellungszinsen
Die Seite wird geladen...

KfW, Bereitstellungszinsen, Berechnung, Beratung - Ähnliche Themen

  1. Neue Berechnungsmethode beschert monatlich weniger Elterngeld

    Neue Berechnungsmethode beschert monatlich weniger Elterngeld: Das Elterngeld wird seit dem 1. Januar aus Basis einer neuen Methode berechnet. Allerdings hat das nun vor allem für junge Mütter und Väter...
  2. Baufinanzierungs-Berechnung

    Baufinanzierungs-Berechnung: Hallo, meine Schwester möchte mit ihrem Mann ein Haus bauen. Sparen tun beide schon seit einigen Jahren. Doch zurzeit sind die Bauzinsen so...
  3. Berechnungen der OECD: Gehälter in Griechenland um ca. ein Viertel abgestürzt

    Berechnungen der OECD: Gehälter in Griechenland um ca. ein Viertel abgestürzt: Nach Berechnungen der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) sind in Griechenland 2011 die Gehälter in der...
  4. Beitragsberechnung für freiwillig Versicherte bei ein GKV

    Beitragsberechnung für freiwillig Versicherte bei ein GKV: GutenTag, als freiwillig versicherter Rentner bei einer GKV werden zu meinen Renten auch die Einnahmen aus Kapitalerträgen hinzugerechnet. Der...
  5. Berechnung des KGV einer Aktie!

    Berechnung des KGV einer Aktie!: Hallo, wie berechnet man das Kurs gewinn Verhältnis (KGV) einer Aktie? Zunächst wird also der Jahresgewinn pro Aktie errechnet, indem man...