Weniger Umsatz bei Facebook in den beiden letzten Jahren!

Dieses Thema im Forum "News und Gerüchte aus der Finanzwelt" wurde erstellt von Ubama, 27.04.2012.

  1. Ubama

    Ubama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Vor dem Börsengang -

    Facebook muss erhebliche Verluste hinnehmen

    Schwache Signale vom Sozialen Netzwerk Facebook vor dem Börsengang.
    Der Umsatz von Facebook ist demnach seit den beiden letzen Jahren wieder gefallen.

    Dabei fiel der Umsatz vom Schlußquartal 2011 zum jetzigen ersten Quartal 2012 um 6 Prozent.

    Facebook begründet diesen Rückgang mit „saisonalen Trends“. Ebenfalls der Gewinn schrumpfte.

    Auf die gewöhnlichen Aktionäre entfielen 137 Millionen Dollar und damit 10 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

    Wie wird sich auf den Börsengang und vor allem auf den Wert der Aktie wirken?

    Wir der Börsengang den erhofften Hall wiedergeben? Wird die Aktie an Wert verlieren?

    Was sind die Gründe der Verluste bei Facebook.

    War es nur eine vorübergehende Seifenblase?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Weniger Umsatz bei Facebook in den beiden letzten Jahren!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. forum finanz umsatz 2011

    ,
  2. umsatz weniger zeigen

Die Seite wird geladen...

Weniger Umsatz bei Facebook in den beiden letzten Jahren! - Ähnliche Themen

  1. Automobilsektor macht im Mai weniger Umsatz

    Automobilsektor macht im Mai weniger Umsatz: Hi, nach einer guten Phase im März und April geht der Umsatz der Autobauer im Mai 2012 erheblich zurück. Es wurden 4,8% weniger Neufahrzeuge im...
  2. Zeitarbeiter und Minijobber haben weniger Chancen auf Weiterbildung

    Zeitarbeiter und Minijobber haben weniger Chancen auf Weiterbildung: Bei den Menschen mit Minijobs und bei den Zeitarbeitern würden viele liebend gern eine Weiterbildung machen. Eine Chance dafür bekommen sie aber...
  3. 200.000 Jobs weniger ohne den Euro

    200.000 Jobs weniger ohne den Euro: Es sind nur noch wenige Monate bis die Bundestagswahl ansteht. Mittlerweile hat sich auch schon eine Partei gegen den Euro gebildet, die...
  4. Frauen verdienen noch immer 22 Prozent weniger als männliche Kollegen

    Frauen verdienen noch immer 22 Prozent weniger als männliche Kollegen: Nach wie vor ist der Gehaltsunterschied in Deutschland zwischen Männern und Frauen deutlich gegeben. Dieser beträgt rund ein Viertel. Im Jahr 2012...
  5. Immer weniger Firmen bilden aus - Bewerber zu schlecht

    Immer weniger Firmen bilden aus - Bewerber zu schlecht: Nach wie vor herrscht in Deutschland ein Mangel an Fachkräften. Doch die Wirtschaft selbst tut nur wenig dagegen. Einem aktuellen Bericht des...